Ausbildungstag

Ausbildungstag

Am vergangenen Wochenende fand der Ausbildungstag der Jugendfeuerwehren Bischofswerda und Großdrebnitz im Gerätehaus Bischofswerda statt.

Nach der „Wachübernahme“ d.h. der Einteilung der Kinder in zwei Löschgruppen welche von einer Zugführerin angeführt wurden, bezogen die Kinder ihre Quartiere. Es folgte ein gemeinsammes Frühstück um sich für den Tag zu stärken. Am Vormittag folgte noch eine Ausbildungseinheit in Form einer Grundübung, dabei werden die Grundtätigkeiten im Löscheinsatz geübt.

Nachdem alle Geräte wieder verlastet waren hatten die Jugendlichen bis zum Mittagessen Freizeit. Die Nudeln aus der Gulaschkanone der Feuerwehr Großdrebnitz schmeckten allen sehr gut. Im Anschluss folgte eine Ausbildung zum Thema Straßenkunde. Mit 3 Fahrzeugen machten wir uns auf den Weg. Die Ausbildung wurde jedoch jäh unterbrochen da die Kinder zu einem Gebäudebrand auf den Goldbacher Weg alarmiert wurden. Hier benötigten sie die Kenntnisse welche sie am Vormittag wiederholt hatten. Das Feuer wurde zügig gelöscht. Damit hatten sich alle Teilnehmer das Eis im Cafe Enjoy verdient.

So gestärkt ging es auch schon zum nächsten Punkt auf der Tagesordnung. Auf dem Plan stand eine Wanderung zur Feuerwehr Rammenau welche am Wochenende ihr Jubiläum feierte. Unterwegs mussten zwei Stationen gemeistert werden. Eine Übung zur Teambildung sowie eine Ruderbootfahrt über den Niederteich Rammenau. Am Gerätehaus Rammenau angekommen konnten sich alle Teilnehmer stärken und dennach die Heimfahrt antreten.

Später am Abend stand noch eine Schnitzeljagt/Personensuche am Butterberg auf dem Plan. Hier wurde eine Person vermisst welche die Kinder anhand von verlorenen Kleidungsfetzen finden mussten. Besondere Schwierigkeit: inzwischen war die Nacht hereingebrochen. Die Person wurde zügig gefunden und alle konnten die wohlverdiente Nachtruhe antreten.

Nach einem gemeinsammen Frühstück wurde das Gerätehaus aufgeräumt und eine Auswertung durchgeführt. Dabei äußerten sich alle Teilnehmer sehr zufrieden über das Wochenende.

Abschließend möchten wir uns an dieser Stelle noch bei der Feuerwehr Großdrebnitz für das leckere Mittagesen bedanken. Sowie dem Bürgermeister von Rammenau für die Genehmigung zum Boot fahren auf dem Niederteich Rammenau.

By | 2018-09-10T20:52:46+00:00 9. September 2018|Categories: 2018, Alle, Event, Jugendfeuerwehr Bischofswerda|0 Comments