Gefahrgutunfall

Gefahrgutunfall

Montag Mittag gegen 13:30 wurde der Rettungsleitstelle Ostsachsen gemeldet das aus einem Gefahrgut LKW, welcher auf dem Drebnitzer Weg in Bischofswerda stand, Chlorlauge ausläuft. Diese alarmierte die Feuerwehr Bischofswerda sowie den gesamten Gefahrgutzug Süd des Landkreises Bautzen. Gleichzeitig mit der Feuerwehr Bischofswerda traf fer Rettungsdienst ein. Da die Feuerwehr Bischofswerda über keine Gefahrgutausrüstung verfügt beschränkten sich unsere Aufgaben auf das Absperren der Einsatzstelle sowie das Auffangen der auslaufenden Flüssigkeiten bis der Gefahrgutzug eintraf. Dieses wurde über Schuttmulden sichergestellt welche ein Trupp unter schweren Atemschutz aufstellte.

Inzwischen trafen die Komponenten des Gefahrgutzuges ein und bereiteten die Bergung der Gefahrstoffe vor. Parallel baute die Feuerwehr Bischofswerda einen Löschangriff mit Wasser und Schaum auf und stand mit zwei Trupps unter schwerem Atemschutz in Bereitschaft. Die Gefahrstoffbehälter wurden schließlich von einem Trupp in Chemikalienschutzanzügen geborgen und in einem Fass gesichert. Ein zweiter Trupp in Chemikalienschutzanzügen dekontaminierte anschließend den LKW mit Wasser und verdünndte somit die restliche Lauge bis diese unschädlich wurde. Nach einer abschließenden Dekontamination der Einsatzkräfte war der Einsatz für den Gefahgutzug beendet. Die Feuerwehr Bischofswerda spülte anschließend nochmals den LKW und die Straße nach damit keine Gefahr mehr bestand und wartete anschließend noch bei den kontaminierten Gegenständen bis diese von einem Entsorgungsunternehmen abgeholt wurden.

Die Feuerwehr Bischofswerda bedankt sich bei allen eingesetzten Kräften.

Die Rechte an den hier veröffentlichten Bildern liegen bei RocciPix. Personen wurden durch uns unkenntlich gemacht.

By | 2018-08-21T11:07:21+00:00 20. August 2018|Categories: 2018, ABC, Alle, Einsatz, OF Bischofswerda|0 Comments