Sturmschaden in Neukirch

Sturmschaden in Neukirch

Kurz vor 17:00 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Neukirch/Lausitz am Montagabend zu einer Lagerhalle auf der Hauptstraße gerufen, hier drohten Teile eines Daches herabzustürzen. Der Einsatzleiter vor Ort alarmierte die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Bischofswerda mit der Drehleiter nach, um auf das Dach zu gelangen.

Auf Grund des starken Windes allerdings kein leichtes Unterfangen. Die ersten Dachbahnen hatten sich bereits durch den Sturm gelöst und drohten auf benachbarte Gebäude zu stürzen. Mit Beratern des THW Bautzen sowie dem Kreisbrandmeister sprach man über weitere Schritte.

Mit Hilfe der Kameraden aus Bischofswerda wurden die Dachfenster mit Spanngurten gesichert, so dass diese durch den Sturm nicht herausgerissen werden konnten. Ungewohntes Bild für die Einsatzkräfte, denn so eine Drehleiter sieht man nicht jeden Tag in einer solchen Lagerhalle stehen.

By | 2018-03-16T06:38:14+00:00 15. Januar 2018|Categories: 2018, Alle, Einsatz, OF Bischofswerda, Technische Hilfeleistung|0 Comments