Sturmtief Fredericke

Das Sturmtief Fredericke hatte ganz Deutschland fest im Griff. Auch Bischofswerda blieb nicht von Schäden verschohnt. Bereits am Abend wurde die Ortsfeste Landfunkstelle (OFL) aus Vertretern von Feuerwehr und Stadt besetzt und koordinierte alle Einsätze im Gemeindegebiet sowie den angrenzenden Gemeinden. Am Abend beschränkten sich die Aufgaben der Feuerwehr überwiegend auf das Absperren von Gefahrenstellen da es aufgrund des Sturms auch für uns zu gefährlich war diese direkt zu beseitigen.

 

(Foto: Symbolbild)